Archiv für den Monat: Juli 2016

Hoch hinaus mit dem Riesenrad

Julia und ich treffen uns regelmäßig und haben schon viel gemeinsam erlebt: Spazieren am Donaukanal, eine Fahrt mit dem Heurigenexpress am Kahlenberg, Kino- und Theatervorführungen, Museumsbesuche und vieles mehr. Was bleibt denn da noch an Freizeitaktivitäten übrig? Ganz recht: das, woran jeder Tourist als erstes denken würde – eine Fahrt mit dem Riesenrad!

maria1

Also machten wir beide uns auf zum Prater. Der freundliche Mann an der Kasse gab uns prompt einen großzügigen Rabatt und auf ging‘s in den ansprechend gestalteten Vorraum mit Gondeln und Wandmalereien, die Julia begeistert bestaunte. Dann reihten wir uns in die Touristenwarteschlange vor den Gondeln ein und hatten besonderes Glück: wir bekamen eine Gondel ganz für uns allein! Das war ein Spaß und ein Genuss, Wien in seiner Pracht zu überblicken. Julia tat ihre Begeisterung lautstark kund und jauchzte vor Freude. Anschließend rundeten wir unseren Ausflug mit einer Einkehr in einem netten Straßencafé ab.

maria2

Maria Weinhandl, Freizeitassistentin bei integration wien

Monkeys of Earth – Die iwi-Band

„Ihr könntet uns nicht zum Affen machen, denn wir SIND die Affen!“

Monkeys of Earth ist der neue, frische Wind am Wiener Rockhimmel. Die fünf MusikerInnen sind durch das Bandprojekt von integration wien zusammengekommen. In dem Zeitraum von vier Monaten haben sie jede Menge Lieder geübt und schon mehrmals die Bühne gerockt.

band01

Die Monkeys covern mittlerweile bekannte Rock und Punk Classics von Ramones, ACDC und The Scorpions. Ein eigenes Lied haben sie auch schon und im neuen Semester im Herbst wird weiter komponiert. Im Konzert spielen sie mit einer Stimmung und Selbstbewusstsein, als hätten sie schon jahrelang zusammen gespielt. Gleich nach dem ersten Auftritt haben sie vier weiteren Konzertangeboten gekommen.

band03

Die Bandmitglieder muss man natürlich vorstellen:  Philipp ist mit seiner E-Gitarre für die brüllenden Riffs und weinenden Solos zuständig.  Schlagzeuger Johannes hält den Rhythmus unter Kontrolle und schaut, dass es nie zu leise wird. Laura ist die geschickte klassische Pianistin, die ihre Virtuosität auch zu Rock´n´Roll einpassen kann. Die Sängerin Manu braucht keine Worte, um das Gefühl der Lieder auszudrücken. Der Bassist und Rampensau McRon spielt die tiefe Tönen und animiert das Publikum mit seinen lässigen Zwischensprüchen.

band0224

band05

 

 

 

 

Die Band ist jetzt auf einer kurzen Sommerpause, im September gibt es weitere Konzerte. Die Auftritte und Nachrichten findet ihr auf unserer Facebookseite HIER.

Antti Kaikkonen und Eugen Luz, Freizeitassistenten bei integration wien

Bunte Nachmittage mit Christina

Gerne schaukeln wir in Parks, so hoch wir können, das macht Spaß.

dani3

dani4

 

 

 

 

Wir gehen auch regelmäßig ins Kaffeehaus und genießen dort Schokokuchen, oder andere Köstlichkeiten. Manchmal ist es auch ein Schokomuffin oder sogar eine Fruchtschnitte. Und gerne sind wir in Gesellschaft von anderen iwi-Mitgliedern – auf dem Foto zu sehen sind Antti und Kathi.

dani21

An unseren Nachmittagen spielen öffentliche Verkehrsmittel eine wichtige Rolle, und wenn die Farbe des Zuges zum Luftballon passt, ist es eine riesen Freude!

dani1

Daniela Lechner, Freizeitassistentin bei integration wien