Kochen kann jede/r - für Herbst 2019 sind wieder 4 neue Kochkursetermine geplant. Die Anmeldung ist ab sofort möglich:

 

Herbstkochkurs

 

Wann:  jeweils Samstag, 31.08., 14.09., 05.10., 19.10. jeweils von 10:30 bis 13 Uhr 

 

Wo: Kochstudio „ichkoche.at“, Girardigasse 2, 1060 Wien

 

Kosten:  € 120,-- inkl. Lebensmittel (für den gesamten Kurs)

 

Info und Anmeldung für den Kurs: Roswitha Kober

Tel.: 0650/29 05 951

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern: 

Logo ichkoche at 500x116px  REWE

 

 

Kochen kann jede/r - für Juli und August ist ein Sommerkochkurs für Jugendliche und Erwachsene mit 4 Terminen geplant. Die Anmeldung ist ab sofort möglich: 

 

Sommerkochkurs

 

Wann: jeweils Samstag, 27.07., 10.08., 17.08. und 31.08. jeweils von 10:30 bis 13 Uhr 

 

Wo: Kochstudio „BASENBOX“, Brückengasse 4, 1060 Wien

 

Kosten:  € 120,-- inkl. Lebensmittel (für den gesamten Kurs)

 

Info und Anmeldung für den Kurs: Roswitha Kober

Tel.: 0650/29 05 951

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern: 

Logo BasenBox    REWE

Unsere Mitarbeiterinnen, Waltraud Engl & Petra Pinetz, berichten engagiert über ihre Arbeit bei integration wien in der aktuellen Ausgabe von socialattitude mit dem Schwerpunkt Bildung

Liebe Kinder und liebe Jugendliche!

Liebe Eltern und liebe Angehörige! 

 

Die Mitarbeiterinnen von VorSchulische Beratung und Freizeitassistenz haben wieder die S A M M L U N G "Sommerferien- und Urlaubsangebote für Kinder, Jugendliche und junge erwachsene Menschen mit Beeinträchtigungen" für das Jahr 2019 erstellt!

 

Hier finden Sie die Sammlung

 

Selbstbestimmtes Wohnen, so das Schwerpunktthema in der neuesten Ausgabe unserer Vereinszeitung 'iwi - integration wien informiert.'

Hier gelangen Sie zum iwi

Die Nachmittagsbetreuung und ihr Recht darauf, vor allem für Kinder mit Sonderpädagogischem Förderbedarf, finden sich nicht im Entwurf zum Wiener Schulgesetz – WrSchG; Änderung. Die Elterninitiative hat auf die fehlende Nachmittagsbetreuung für Kinder mit Behinderung an Wiener Pflichtschulen in einer Stellungnahme hingewiesen.

Integration in der AHS, so das Schwerpunktthema in der neuesten Ausgabe unserer Vereinszeitung 'iwi - integration wien informiert.'

Hier gelangen Sie zum iwi

Der Bericht zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich (Hrsg. Österreichischer Behindertenrat 2018) anlässlich des 2. Staatenberichtsverfahrens vor dem UN-Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wurde aktualisiert. integration wien hat bei diesem Bericht wieder mitgearbeitet. Den Bericht finden Sie hier und hier in der englischen Version

Am 21.06.2018 hat die 1. Powerparade in Wien stattgefunden. Wiens erste Disability Pride Parade fand nach einem Umzug entlang des Rings am Heldenplatz ab etwa 13:30 ihre Fortsetzung bei einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Ziel der Parade war verstärkt auf die Anliegen von Menschen mit Behinderung und auf die geforderte Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aufmerksam zu machen. integration wien war sowohl beim Umzug als auch mit einem Infostand am Heldenplatz und bei der Gestaltung des Rahmenprogramms (Zirkusperformance, Auftritt der "iwi"-Band "Monkeys of Earth") zahlreich vertreten. In der nachfolgenden Bildergalerie können Sie sich davon überzeugen, dass der Spaß trotz der großen Hitze nicht zu kurz kam. 

 

integration wien trauert um Heidemarie Lex-Nalis, die am 24. Februar 2018 verstorben ist.

 

Heide Lex-Nalis setzte sich seit Jahren unermüdlich für die Bereiche Elementare Bildung & Hort /Nachmittagsbetreuung in Österreich ein. Inklusive Bildung für alle Kinder war die Grundlage ihres Handelns und Tuns. Qualität, Rahmenbedingungen, Tertiäre Ausbildung, BundesRahmenGesetz etc. sind unmittelbar mit Heide Lex-Nalis verbunden!

 

Ihr Wissen und Ihre Kompetenz, Ihr unermüdliches Engagement sowie Durchhaltevermögen fehlen uns jetzt schon!

 

Bild Zahlschein Spenden neu                                                                             ©FHCW

Lesenswert! Ein spannender Reisebericht von Katrin Wölger, die mit ihrer Tochter Felicitas Indien und Sri Lanka bereist hat.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Im Zuge einer Gesetzesänderung werden alle Spenden ab 2017 verpflichtend von den Spendenorganisationen direkt und in verschlüsselter Form an Ihr Finanzamt gemeldet und erstmals automatisch in Ihre ArbeitnehmerInnen-Veranlagung übernommen. Damit Sie gespendete Beträge weiterhin von der Steuer absetzen können, ersuchen wir Sie daher uns bitte Ihren Vor- und Zunamen, so wie auf Ihrem Meldezettel angegeben sowie Ihr Geburtsdatum einmalig per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bekannt zu geben.

 

Für das Jahr 2017 können ausschließlich jene Spenden steuerlich abgesetzt werden, für welche uns die oben genannten Daten bis spätestens Ende Januar 2018 übermittelt wurden!

 

Falls Sie per Erlagschein spenden möchten, haben Sie ab jetzt die Möglichkeit uns diese Daten über unseren neuen Erlagschein für Spenden zukommen zu lassen. Dieser liegt im Sekretariat von integration wien auf und ist auch als regelmäßige Beilage in unserer Vereinszeitschrift +++integration wien informiert+++ enthalten. Um uns die Verwaltung der Daten zu erleichtern ersuchen wir Sie, für Spenden per Erlagschein ausschließlich diesen und nicht wie bisher unseren Erlagschein für Mitgliedsbeiträge zu verwenden. 

Bild Zahlschein Spenden neu 

Wenn Sie keine automatische Spendenmeldung beim Finanzamt wünschen, ersuchen wir um eine kurze schriftliche Bekanntgabe per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Natürlich sind auch anonyme Spenden weiterhin möglich, allerdings zukünftig nicht mehr von der Steuer absetzbar.

 

Um auch unseren bisherigen UnterstützerInnen die Absetzung ihrer Spende für 2017 zu ermöglichen, haben wir ab Ende November 2017 begonnen, diese aktiv zu kontaktieren um die benötigten Daten zu erheben. Falls Sie uns diesbezüglich unsere Arbeit erleichtern möchten, haben Sie die Möglichkeit uns Ihre Daten ebenfalls per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! von sich aus bekannt zu geben. Weitere Informationen zur Spendenabsetzbarkeit finden Sie online auf der Internetseite des
Bundesministerium für Finanzen.

 

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und bedanken uns herzlich bei unseren bisherigen Spenderinnen und Spendern!

Die Eltern-Initiativgruppe zum Thema "Nachmittags- und Ferienbetreuung" sammelt weiterhin Geschichten.

Hier ein Überblick zu den Geschichten, die uns schon berichtet worden sind. 

Wir ersuchen um Zusendung an Peter Jauernig per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Selbstverständlich wird jede Geschichte anonymisiert und vertraulich behandelt.