Unsere langjährige Freizeitassistentin Maria gibt einen sehr herzlichen und ehrlichen Rückblick auf ihre Zeit bei der Freizeitassistenz und teilt mit uns ihre wirklich treffendes Verständnis von Inklusion. Danke, liebe Maria!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

18 Tage "Lebensfreude pur“ auf der Donauinsel. Ein Fest mit afrikanischem Esprit, viel Musik, Tanz, internationalen Künstlern und einem bunten Basar. Auch Alex und Valentin waren dieses Mal dabei und haben einiges zu berichten.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Festivals sind ja immer riesig lustig, ein bisserl grauslich (weil meist verregnet), sehr gesellig und im besten Fall auch musikalisch unvergesslich. Warum Marcells und Arons Trip zum NOVA ROCK Festival also ganz typisch und dennoch ganz besonders war, lest Ihr in unserem neuen Blogbeitrag! 

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Unsere iwi-Band die "Monkeys of Earth" haben ihren ersten Stadionauftritt bestritten und das mit Erfolg. Freizeitassistent und Begleiter der Band Antti berichtet von einem großartigen Nachmittag beim Ute Bock Cup!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Welche unerwarteten Entdeckungen und spannenden Erlebnisse Christina und Lorenz bei ihrem Spaziergang durch die Wiener Innenstadt erlebt haben, könnt Ihr in diesem sehr lesenswerten Bericht erfahren.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Im Sommer macht es doch einfach am meisten Spaß, Zeit mit Freunden in der Natur oder bei einer der vielen tollen Veranstaltungen zu verbringen. Was unsere Jugendlichen gemeinsam mit den Freizeitassistentinnen und -assistenten so erlebt haben, könnt Ihr, wie immer, auf unserem Blog nachlesen. Wir haben viele neue Berichte online gestellt. Darunter z.B. ein Beitrag über den gemeinsamen Urlaub am Attersee, über das Anfertigen einer Erntekrone und vieles Spannendes mehr....

Hier geht's zum Blog!

Der Bericht zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich (Hrsg. Österreichischer Behindertenrat 2018) anlässlich des 2. Staatenberichtsverfahrens vor dem UN-Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wurde aktualisiert. integration wien hat bei diesem Bericht wieder mitgearbeitet. Den Bericht finden Sie hier und hier in der englischen Version

Hereinspaziert - Hereinspaziert! Manege frei für die Freizeitassistenz! Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Rhizomatic Circus Collective einen wirklich großartigen Workshop gemacht und unser Freizeitassistent Georg berichtet davon in seinem Blogbeitrag.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Iwi Festival neu 312x440px

Am 22. September 2018 veranstaltet der Verein integration wien das 1. iwi Festival im Wiener WUK sowie eine Aktionswoche von 17.-22. September an verschiedenen Orten in der Stadt. Unser Motto: Bunte Begegnung und rauschendes Feiern mit und ohne Behinderung. Ziel ist es dem Thema Inklusion mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen und die Integration von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft zu fördern.

 

Das iwi Festival ist ein Benefiz-Musikfestival, das von namhaften Acts unterstützt wird. Das Line Up spricht für sich: Gudrun von Laxenburg, The Crispies, Powernerd, Gewürztraminer, Pulsinger & Irl, Monkeys of Earth. Auch verschiedene Djs werden dabei sein
(u.a. von Firefly Club & Journey to Tarab). Der Reinerlös des iwi Festivals geht zu 100% an den Verein integration wien, für seinen aktiven Einsatz für eine Zukunft von Menschen mit und ohne Behinderung.

 

In der Woche vor dem iwi Festival soll ganz Wien unter dem Zeichen der Inklusion stehen. In dieser Aktionswoche finden vielfältige Aktionen, jeden Tag an einem anderen Ort, in der Stadt statt: Workshops, Aufführungen, Flashmobs, Diskussionen...und Vieles mehr erwarten uns da. Sobald die Termine der einzelnen Aktionen feststehen finden Sie diese auf unserer Seite Termine.

 

Wo: WUK Werkstätten- und Kulturhaus, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Kosten: VVK € 18,- pro Person 

 

Hier gibt es Tickets im Vorverkauf

 

Weitere aktuelle Infos finden Sie auf der Facebook-Seite des Festivals

 

Hier gibt es die Möglichkeit das Festival mittels Crowdfunding zu unterstützen - wir bedanken uns herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern!

 

David waren in Budapest. Dort haben sie so manche Sehenswürdigkeit gesehen und ungarische Spezialitäten probiert. Die beiden haben viele tolle Erlebnisse gehabt und wir erfahren; die Hauptstadt Ungarns ist in jedem Fall eine Reise wert!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

 

Das Sommerfest des Nibelungenviertels war dieses Jahr besonders schön, weil sooo viele Leute von unserer Freizeitassistenz aktiv beteiligt waren.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Am 21.06.2018 hat die 1. Powerparade in Wien stattgefunden. Wiens erste Disability Pride Parade fand nach einem Umzug entlang des Rings am Heldenplatz ab etwa 13:30 ihre Fortsetzung bei einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Ziel der Parade war verstärkt auf die Anliegen von Menschen mit Behinderung und auf die geforderte Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aufmerksam zu machen. integration wien war sowohl beim Umzug als auch mit einem Infostand am Heldenplatz und bei der Gestaltung des Rahmenprogramms (Zirkusperformance, Auftritt der "iwi"-Band "Monkeys of Earth") zahlreich vertreten. In der nachfolgenden Bildergalerie können Sie sich davon überzeugen, dass der Spaß trotz der großen Hitze nicht zu kurz kam. 

 

Durch den Kulturpass von „Hunger auf Kunst und Kultur“ sind Andreas und Fabian zu regelmäßigen Besuchern des Kunsthistorischen Museums  geworden. Dort sind sie auf ein ganz besonderes Projekt gestoßen, das Euch Andreas in diesem Blogbeitrag vorstellt!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Witzig, eindrucksvoll und mit viel Herz beschreibt unser Freizeitassistent Julian die Teilnahme von ihm und David am Youth Energy Slam 2018. Ob sie es ins Finale geschafft haben, erfahrt ihr natürlich am Ende des Berichts. Wer sich das Video von ihrer großartigen Performance ansieht, kann es sich aber vermutlich schon denken....

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Thomas und Gabriel haben gemeinsam die Teeniedisco des Wienerhilfswerks unsicher gemacht.
Wenn man ihren Bericht so liest, bekommt man direkt Lust mitzutanzen. Die nächste Teenie-Disco findet übrigens am 28. Juni statt, also nichts wie hin!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Die Fladerei (Wien Mittersteig) hat ihren Namen zum Glück nicht aufgrund kleptomanischer Tendenzen, der dort Anwesenden, sondern weil es so großartig gefülltes Fladenbrot gibt. Gutes Essen, gute Drinks; der perfekte Ort für ein Stammtisch-Treffen. Unsere Freizeitassistentin Celina berichtet davon in ihrem neuen Blogbeitrag.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Die Donauinsel, des Wieners liebstes Naherholungsgebiet und Freizeitparadies hat auch Celina und Alyssa gelockt. Die beiden haben sich auf ihre Inlineskates geschwungen und hatten einen tollen Nachmittag.
Hier geht's zum Blogbeitrag!

Der 5. Mai ist jährlich der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.
Dass diese Forderung auch tanzend, mit viel Spaß und Charme eingefordert werden kann, hat heuer einmal mehr der Diversity Ball bewiesen.
Was sich bei diesem besonderen Event alles zugetragen hat, berichtet unsere Freizeitassistentin Jasmin für Euch.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Kochen kann jede/r - für Herbst 2018 sind wieder 2 neue Kochkurse geplant. Für beide Kurse ist die Anmeldung bereits jetzt möglich:

 

Kochkurs 1

 

Wann:  jeweils Samstag, 08.09., 22.09., 06.10., 20.10. jeweils von 10:30 bis 13 Uhr 

 

Wo: Kochstudio „ichkoche.at“, Girardigasse 2, 1060 Wien

 

Kosten:  € 120,-- inkl. Lebensmittel (für den gesamten Kurs)

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern: 

Logo ichkoche at 500x116px  REWE

 

 

Kochkurs 2

 

Wann:  jeweils Sonntag, 09.09., 16.09., 23.09., 14.10., 04.11. jeweils von 10:30 bis 13 Uhr 

 

Wo: Kochstudio „Essenz“, Brückengasse 4, 1060 Wien

 

Kosten:  € 150,-- inkl. Lebensmittel (für den gesamten Kurs)

 

Info und Anmeldung beide Kurse: Roswitha Kober

Tel.: 0650/29 05 951

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern: 

Logo kochstudio essenz  REWE

 

Wir haben einen herrlichen Samstagsausflug zum Dreierhof, einem Biobauernhof mit vielen glücklichen Tieren gemacht.
Was wir alles erlebt haben, erfahrt Ihr auf unserem Blog!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Boccia ist ein aus Italien stammendes Kugelspiel. Es bezeichnet eine Variante des Boule-Spiels, welches erstmals 460 v. Christus erwähnt wurde. Was Clara an diesem traditionsreichen Sport so spannend findet, könnt ihr in diesem Interview mit ihr herausfinden.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Im schönen Ambiente des Schloss Schönbrunn, einst Sommersitz Maria Theresias, findet heute neben dem berühmten Christkindlmarkt auch ein entzückender Ostermarkt statt. Welche Eindrücke Maria (unsere Freizeitassistentin, nicht die Kaiserin), Julia, Theresa und Louise während ihres Ausfluges dorthin gewonnen haben, könnt Ihr im aktuellen Blogbeitrag lesen.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Matthias hat einige tolle Jahre mit uns gemeinsam in der Freizeitassistenz verbracht.
2017 ist seine Assistenzzeit ausgelaufen, aber wir erinnern uns gerne an die vielen schönen Erlebnisse und wollen Euch auch weiterhin seinen spannenden Blog, den "Cereblog", empfehlen.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

 

Seit November 2017 bieten wir im Rahmen der Freizeitassistenz einen Italienischkurs an. Was die Gruppe in dieser Zeit schon alles gelernt hat und warum auch die Unterrichtende Alice Castegnaro dabei viel dazu lernt, erfahrt Ihr in diesem Blogbeitrag!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

integration wien trauert um Heidemarie Lex-Nalis, die am 24. Februar 2018 verstorben ist.

 

Heide Lex-Nalis setzte sich seit Jahren unermüdlich für die Bereiche Elementare Bildung & Hort /Nachmittagsbetreuung in Österreich ein. Inklusive Bildung für alle Kinder war die Grundlage ihres Handelns und Tuns. Qualität, Rahmenbedingungen, Tertiäre Ausbildung, BundesRahmenGesetz etc. sind unmittelbar mit Heide Lex-Nalis verbunden!

 

Ihr Wissen und Ihre Kompetenz, Ihr unermüdliches Engagement sowie Durchhaltevermögen fehlen uns jetzt schon!

 

Bild Zahlschein Spenden neu                                                                             ©FHCW

Simone hat uns Ende 2017 als Freizeitassistentin verlassen und teilt in ihrem Abschiedsbericht ihre Erinnerungen und Eindrücke mit uns.

Hier geht's zum Blogbericht.

Es freut uns, Ihnen die brandaktuelle Sammlung „Sommerferien- und Urlaubsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen“ für das Jahr 2018 zu präsentieren. Diese finden Sie hier

Die Sammlung wurde wieder im Rahmen der Beratungsstelle für (Vor-)Schulische Integration & der Freizeitassistenz des Vereins integration wien erstellt.

Richtig lustig war Emre's Geburtstagsfeier mit Karaoke singen, Cocktail trinken und chinesischem Essen!

Gemeinsam unterwegs im Technischen Museum. Wieviel Spaß die jungen Leute dabei hatten und was sie alles erlebten, berichtet Michael auf unserem Blog.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Lesenswert! Ein spannender Reisebericht von Katrin Wölger, die mit ihrer Tochter Felicitas Indien und Sri Lanka bereist hat.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Liisa und Sabrina waren im Museum der Illusionen - und waren fasziniert.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Das Elternnetzwerk feierte am 29. November 2017 im Albert-Schweitzer-Haus in Wien 10-jähriges Bestehen!

Das Motto war "Ins Gespräch kommen". Hier ein paar Fotos mit den Eindrücken der Feier.

 

 

 

Wir danken unserem Fördergeber und unseren Sponsoren!

Liste unserer Unterstützer

Wir, die Eltern-Initiative „Nachmittags- und Ferienbetreuung für Kinder mit Behinderung, haben beschlossen, den neuen Bildungsminister zur Zukunft der inklusiven Bildung bzw. der Nachmittags- und Ferienbetreuung zu befragen. Hierzu gründen wir eine Plattform und es ist wichtig, dass auch Sie bei dieser dabei sind. Lesen Sie mehr darüber

"Selbstständig leben in den eigenen vier Wänden", so der Schwerpunkt in der aktuellen Ausgabe unserer Vereinszeitschrift 'iwi - integration wien informiert'. Viel Freude beim Lesen.

Und weiter geht es mit unseren Berichten über den tollen Italienisch-Kurs. Dass es manchmal auch Chinesisch statt Italienisch sein kann, das erzählt Maggy auf unserem Blog!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

„Wir werden nicht müde, gegen jede Form der Unmenschlichkeit aufzutreten", schreibt Chefredakteur Josef Fragner in seinem Intro zur neuesten Ausgabe der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN. Diese bietet einen einzigartigen, kompakten Überblick über den Bereich „Geistige Entwicklung.“

Wenn Sie sich jetzt für ein Abo ab 2018 entscheiden, bekommen Sie Heft 6/2017 „Geistige Entwicklung kompakt“ gratis!

Mehr Infos unter: www.behindertemenschen.at

 

Freizeitassistentin Celina organisierte einen Italienischkurs. Im November war es endlich soweit und eine kleine, sehr motivierte Gruppe startete in die erste Runde.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

integration wien weist das Bundesministerium für Bildung auf das Versäumnis der Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung in der AHS-Unterstufe sowie in allgemein bildenden höheren, berufsbildenden mittleren und berufsbildenden höheren Schulen (SEK II) hin.

Hier gelangen Sie zum Schreiben.

 

Lecker!
Wieder einmal fand ein toller Kochnachmittag im Jugendtreff Penzing statt.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Im Zuge einer Gesetzesänderung werden alle Spenden ab 2017 verpflichtend von den Spendenorganisationen direkt und in verschlüsselter Form an Ihr Finanzamt gemeldet und erstmals automatisch in Ihre ArbeitnehmerInnen-Veranlagung übernommen. Damit Sie gespendete Beträge weiterhin von der Steuer absetzen können, ersuchen wir Sie daher uns bitte Ihren Vor- und Zunamen, so wie auf Ihrem Meldezettel angegeben sowie Ihr Geburtsdatum einmalig per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bekannt zu geben.

 

Für das Jahr 2017 können ausschließlich jene Spenden steuerlich abgesetzt werden, für welche uns die oben genannten Daten bis spätestens Ende Januar 2018 übermittelt wurden!

 

Falls Sie per Erlagschein spenden möchten, haben Sie ab jetzt die Möglichkeit uns diese Daten über unseren neuen Erlagschein für Spenden zukommen zu lassen. Dieser liegt im Sekretariat von integration wien auf und ist auch als regelmäßige Beilage in unserer Vereinszeitschrift +++integration wien informiert+++ enthalten. Um uns die Verwaltung der Daten zu erleichtern ersuchen wir Sie, für Spenden per Erlagschein ausschließlich diesen und nicht wie bisher unseren Erlagschein für Mitgliedsbeiträge zu verwenden. 

Bild Zahlschein Spenden neu 

Wenn Sie keine automatische Spendenmeldung beim Finanzamt wünschen, ersuchen wir um eine kurze schriftliche Bekanntgabe per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Natürlich sind auch anonyme Spenden weiterhin möglich, allerdings zukünftig nicht mehr von der Steuer absetzbar.

 

Um auch unseren bisherigen UnterstützerInnen die Absetzung ihrer Spende für 2017 zu ermöglichen, haben wir ab Ende November 2017 begonnen, diese aktiv zu kontaktieren um die benötigten Daten zu erheben. Falls Sie uns diesbezüglich unsere Arbeit erleichtern möchten, haben Sie die Möglichkeit uns Ihre Daten ebenfalls per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! von sich aus bekannt zu geben. Weitere Informationen zur Spendenabsetzbarkeit finden Sie online auf der Internetseite des
Bundesministerium für Finanzen.

 

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und bedanken uns herzlich bei unseren bisherigen Spenderinnen und Spendern!

Die Abschlusspräsentation unseres Crowdfunding-Projekts „Film ab! für junge Menschen mit Behinderung“, bei der die Teilnehmenden stolz ihre Animations- und Stop-Motion-Filme präsentierten, fand am 20. November 2017 in den Räumlichkeiten des Vereins Selbstlaut statt und war ein voller Erfolg.

Der Höhepunkt war die Präsentation der Animationsfilme durch die TeilnehmerInnen und ihre FreizeitassistentenInnen. Alle waren sehr stolz auf ihre Werke! Das Publkum war begeistert und es gab viel Applaus!

 

Hier kommen Sie zu den Links, um alle Animations- und Stop-Motion Filme anzusehen.

Ein Freizeitassistenz verlässt uns, allerdings nicht ohne ein paar wirklich nette Worte. Wir wünschen ihm alles Gute!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Das Schwerpunktthema dieser iwi-Ausgabe ist "Arbeit und Beschäftigung." Junge Menschen mit ihren Erfahrungen und Sichtweisen kommen hierbei zu Wort.
Hier gehts zum iwi

Unsere FreizeitassistentInnen verbrachten ein tolles Outdoor-Wochenende am Schneeberg. Lukas berichtet über das spannende Teambuilding-Seminar auf unserem Blog.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

Die Stimmung war toll und ausgelassen beim Grillfest von Freizeitassistent Antti.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Behinderte Menschen" mit dem Thema "Inklusion: Niemanden zurücklassen" ist soeben erschienen. 

Ein äußerst gelunges Themenheft! Ein Abo zahlt sich aus!!!

 

Infos unter: www.behindertemenschen.at 

Freizeitassistent Andreas besuchte mit Fabian den ersten iwi-Stammtisch und berichtet davon.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

Die Redaktion der Zeitschrift "Behinderte Menschen" hat sechs Fragen an die Parteien vor der Nationalratswahl gestellt. Hier geht es zu den Antworten.

 

Die Eltern-Initiativgruppe hat im Oktober alle kandidierenden Parteien gefragt, wie sie zur mangelhaften "Nachmittags- und Ferienbetreuung für Kinder mit Behinderung" stehen - und welche Maßnahmen sie vorschlagen. Viele haben geantwortet - hier sind die spannenden Antworten.

 

Fühlen Sie sich erschöpft? Leiden Sie unter Schlaflosigkeit? … Dann könnte Shiatsu unterstützend sein!

Mehr Infos finden Sie hier.

Sonja und Simone verbrachten ein tolles Wochenende mit viel Musik.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Singend und zeichnend verbrachten Darko und Theo einen kreativen Tag im Prater.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Die Selbstbestimmt Leben Initiative Österreich (SLIÖ) hat festgestellt, dass einige der Wahlkampfbüros des Team Kurz / der ÖVP über keinen barrierefreien Zugang verfügen. Daher hat die SLIÖ einen offenen Brief an das Team Kurz / die ÖVP verfasst, in dem die Behebung dieses Missstands gefordert wird - den genauen Inhalt können Sie hier nachlesen. 

Was unsere UrlauberInnen alles im Burgenland erlebten, erfahrt ihr in diesem tollen Bericht.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Das Freizeitassistenz-Paar Benjamin und Patrick entfloh der brütenden Hitze und die beiden verbrachten einen gemütlichen Nachmittag im kühlen Atelier.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Seit 27.07.2017 ist unser neuer Terminkalender online - zu finden unter dem Menüpunkt Termine. Hier werden wir in Zukunft alle Termine zu Veranstaltungen von integration wien sowie ausgesuchte Veranstaltungstipps von außerhalb veröffentlichen.

 

Der Kalender wird regelmäßig aktualisiert - es lohnt sich also immer wieder vorbei zu schauen!

Anfang Juli nahmen MitarbeiterInnen von integration wien, darunter FreizeitassistentInnen und WohnassistentInnen, an einer spannenden Fortbildung teil. Während eines 2-tägigen Erste Hilfe Kurses lernten wir viel Neues über wichtige lebensrettende Soforthilfemaßnahmen.


 

Matthias erzählt über das Fest der Nachbarschaft und über seine letzten Tage bei der Freizeitassistenz.

Ein sehr lesenswerter Bericht!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

Am 09.06. fand unser Picknick statt. Hier einige Eindrücke davon...

.

Das viel diskutiert Bildungsreformgesetz wurde am 28. Juni 2017 beschlossen. Welche Bedeutung hat es für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung / Behinderung sowie für deren Eltern? Hier erfahren Sie mehr. 

 

Was in unserem Filmprojekt mit Ernst Spiessberger von Zitronenwasser bereits Tolles geschaffen wurde, erzählt Freizeitassistentin Maggy auf unserem Blog!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

umschlag 3 17 f web klein jpg„Der Mensch ist und bleibt ein Rätsel. Je tiefer wir graben, desto mehr Schichten kommen zum Vorschein. Wenn die Rätsel zu groß werden, wie bei der Demenz, dann versuchen wir, das Phänomen in ein – medizinisches – Raster einzuordnen." So schreibt Chefredakteur Josef Fragner im Intro zur neuesten Ausgabe der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN, welche die „anderen Seite von Demenz“ ins Blickfeld nimmt. Erscheinungstermin: 10. Juli 2017. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Jede Ausgabe von BEHINDERTE MENSCHEN ist einzigartig! Ein Abo zahlt sich aus!!! 

 

Wir waren mit unserem Band-Projekt am Samstag, 26. Juni 2017, im Radio Orange zu hören: Die Sendung heißt Radio Widerhall (Orange 94,00, Freies Radio Wien).

Für all jene, die die Sendung verpasst haben, gibt es diese nun online zum Nachhören.

 

Hier geht's zum Sendungsmitschnitt.

Vergangenen Samstag nahmen unsere FreizeitassistentInnen an einem spannenden Sensibilisierungsworkshop teil. Hier ein paar Eindrücke.

 

IMG 7195s IMG 9205s IMG 7196s

IMG 7199s IMG 9210s IMG 9201s IMG 9196s

Freizeitassistentin Celina besuchte gemeinsam mit Roman das Haus der Musik.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Es tut sich einiges in der Freizeitassistenz. Neben dem Tanz- und dem Film-Projekt gab es bereits zweimal eine tolle Gelegenheit für unsere begeisterten Köche und Köchinnen: Beim gemeinsamen Kochnachmittag mit Jugendlichen des Jugendtreff Penzing hatten alle viel Spaß.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Sich tanzend ausdrücken, Inklusiver Tanz und viele andere Beiträge mehr, finden Sie in der neuesten Ausgabe unserer Vereinszeitschrift ‚iwi – integration wien informiert‘.

 

Wie lustig ein gemeinsamer Bowlingausflug sein kann, erfahrt ihr auf unserem Blog.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Unser durch Crowdfunding finanziertes Projekt “Film ab! für junge Menschen mit Behinderung” hat vor einigen Wochen gestartet. Was in den Workshops schon alles passiert ist und wie es weitergeht, das gibt es auf unserem Blog nachzulesen.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Die Eltern-Initiativgruppe zum Thema "Nachmittags- und Ferienbetreuung" sammelt weiterhin Geschichten.

Hier ein Überblick zu den Geschichten, die uns schon berichtet worden sind. 

Wir ersuchen um Zusendung an Peter Jauernig per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Selbstverständlich wird jede Geschichte anonymisiert und vertraulich behandelt.

 

Seit April 2017 bietet die Austria Presse Agentur (APA) im Kooperation mit dem Sozialministerium mit dem Projekt "Top Easy" Nachrichten in einer einfacheren leicht verständlichen Sprache an. Fünfmal pro Woche werden die 4-6 wichtigsten Nachrichten des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Chronik, Kultur und Sport online auf der APA-Website veröffentlich. Der leicht verständliche Nachrichtenüberblick ist hier kostenlos abrufbar.

barrierefrei aufgerollt – kurz, kompakt und leicht verständlich bringt Audio- und Videobeiträge zu den Themen Barrierefreiheit, Selbstbestimmtes Leben und Inklusion.

Frei nach dem Motto: kurz, kompakt und leicht verständlich

Verantwortlich für die Inhalte von barrierefrei aufgerollt ist der Verein BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben.

Zur Website.

 

Am 16. Mai 2017 fand das Pressegespräch "Recht auf faire Bildung für Menschen mit Behinderungen" statt, an auch dem integration wien beteiligt war.

Hier finden Sie den Pressespiegel

Wir haben eine Stellungnahme zum Entwurf "Bildungsreformgesetz 2017 - Schulrecht" verfasst. Diese finden Sie hier

Die Elterninitiativgruppe hat eine Stellungnahme zum Entwurf "Bildungsreformgesetz 2017 - Schulrecht" zur fehlenden Nachmittags- und Ferienbetreuung abgegeben. Diese können Sie hier lesen. 

Im Frühjahr 2016 wurde vom Verein integration wien die Initiativgruppe zum Thema "Nachmittags- und Ferienbetreuung für Kinder mit Behinderung" ins Leben gerufen.

Topaktuelle Infos finden Sie ab sofort unter www.initiative-nachmittag.at

Mayrhofer, Hemma, Wolfgruber, Gudrun, Geiger, Katja et al. (Hrsg.) (2017): Kinder mit Behinderungen in der Wiener Psychiatrie von 1945 bis 1986. Stationäre Unterbringung am Steinhof und Rosenhügel. Wien: LIT VERLAG GmbH & Co. KG

 

Hier geht es zum Forschungsbericht.

 

 

 

Aufgrund der aktuellen Situation in Wien, dass freiwillige 11. und 12 Schuljahre, die bis dato ohnehin ausschließlich an Zentren für Inklusiv- und Sonderpädagogik (vormals Sonderpädagogische Zentren) absolviert werden konnten, nicht mehr bewilligt werden, hat sich eine Elterninitiativgruppe gebildet, die gegen diese Streichung und für die Schaffung von inklusiven AusBildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigung/Behinderung kämpft.

Hier können Sie unterstützen: https://www.facebook.com/fairechance/about/

Die erste Internet-Seite zu Gewalt in Leichter Sprache ist seit 5. Dezember 2016 online!

bidok.uibk.ac.at/leichtlesen/projekte/bidok-gegen-gewalt/

Petra Flieger / Claudia Müller (2016): Basale Lernbedürfnisse im inklusiven Unterricht. Ein Praxisbericht aus der Grundschule. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt KG

Dieses Buch zeigt anhand der Geschichte von Sandra, einem Mädchen mit basalen Lernbedürfnissen, wie Kinder mit (sehr) schweren Beeinträchtigungen inklusiv unterrichtet werden können.
Mehr Infos finden Sie hier.

Ein neuer Kochkalender von integration wien präsentiert eine köstliche Sammlung an Rezepten. Die internationalen Gerichte stammen aus einem einzigartigen Kochkurs für Menschen mit Behinderung.

Mehr Infos finden Sie hier.

Die Website von integration wien wurde einem kompletten Redesign unterzogen, in den Inhalten optimiert und neue interaktive Möglichkeiten geschaffen.