2021

"Inklusive Bildung im NAP 2022 bis 2030 darf keine Alibifunktion werden"

In der Presseaussendung "Inklusive Bildung im NAP 2022 bis 2030 darf keine Albifunktion werden" fordert integration wien die Politik auf, ein inklusives Bildungssystem endlich umzusetzen, so wie es die UN-Behindertenrechtskonvention verlangt. Hier geht´s zur Presseaussendung vom 31.3.2021. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

2018

„2. Zivilgesellschaftsbericht aktualisiert“

Der Bericht zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich (Hrsg. Österreichischer Behindertenrat 2018) anlässlich des 2. Staatenberichtsverfahrens vor dem UN-Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wurde aktualisiert. integration wien hat bei diesem Bericht wieder mitgearbeitet. Den Bericht finden Sie hier und hier in der englischen Version.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2017

„Fehlende schulische Inklusion“

integration wien weist das Bundesministerium für Bildung auf das Versäumnis der Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung in der AHS-Unterstufe sowie in allgemein bildenden höheren, berufsbildenden mittleren und berufsbildenden höheren Schulen (SEK II) hin. Hier gelangen Sie zum Schreiben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Recht auf faire Bildung für Menschen mit Behinderungen“

Am 16. Mai 2017 fand das Pressegespräch zum Thema „Recht auf faire Bildung für Menschen mit Behinderungen“ statt.

integration wien war am Podium vertreten. Hier finden Sie die Einladung, das Handout und den Pressespiegel zum Pressegespräch.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme zum Bildungsreformgesetz

integration wien hat eine Stellungnahme zum Bildungsreformgesetz 2017 – Schulrecht verfasst. Diese finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016

Stellungnahme zum weiteren Ausbau ganztägiger Schulformen (Bildungsinvestitionsgesetz)

integration wien hat eine Stellungnahme zum Entwurf eines Bundesgesetzes, über den weiteren Ausbau ganztägiger Schulformen (Bildungsinvestitionsgesetz) verfasst. Diese finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme zur Ausbildungspflicht bis 18

integration wien hat eine Stellungnahme zum Ministerialentwurf Jugendausbildungsgesetz abgegeben. Diese finden Sie hier zum Nachlesen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

integration wien hat in Anlehnung an die Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR) eine Stellungnahme zur Kinder-Einstufungsverordnung zum Bundespflegegeldgesetz (Kinder-EinstV) eingebracht. Diese finden Sie hier.

2015

Schreiben bezüglich finanzielle Kürzung des Wiener Modells der Interdisziplinären Mobilen Frühförderung

integration wien & Lobby4kids haben auf die Veränderungen zur Umsetzung des Wiener Modells der Interdisziplinären Mobilen Frühförderung reagiert und ein Schreiben an die verantwortlichen Personen verfasst.

Hier geht es zum Schreiben von integration wien & Lobby4kids und hier zum Offenen Brief „Entwicklungsförderung darf kein Sparziel sein“ des Angestelltenbetriebsrat Wiener Sozialdienste.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2014

Stellungnahme zum Handout „Inklusion im Spannungsfeld zwischen Wahrheit und Lüge“

integration wien ist empört über das Handout „Inklusion im Spannungsfeld zwischen Wahrheit und Lüge“ und hat diesbezüglich um Stellungnahmen von der Stadtschulratspräsidentin Mag.a Dr.in Brandsteidl sowie vom Landesschulinspektor für Inklusion Dr. Corazza gebeten.

Landesschulinspektor Dr. Rupert Corazza und Landesschulinspektor Wolfgang Gröpel haben umgehend auf das Schreiben von Integration Wien reagiert und dem Verein ihre Wertschätzung für dessen Arbeit übermittelt. Mit Landesschulinspektor Corazza werden laufend persönliche Gespräche geführt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme zum ORF Beitrag „Sonderschule widerspricht nicht UNO-Konvention“

Am 04. November 2014 hat Frau Bildungsministerin Heinisch-Hosek im ORF erklärt, „dass Österreichs Situation betreffend Kinder in Sondereinrichtungen oder Regelschulwesen nicht der UNO-Behindertenrechtskonvention widerspreche“

Integration wien hat hierzu eine Stellungnahme abgegeben.

Hier das Antwortschreiben des Bundesministeriums für Bildung und Frauen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2013

„Inklusive Bildung muss im neuen Regierungsprogramm gesetzlich verankert werden“

Forderungen der Initiative Inklusion Österreich (IIÖ) für das Regierungsprogramm 2013 – 2017 zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Bildungssystem als Teil des Nationalen Aktionsplans Behinderung 2012 – 2020 (NAP). integration Wien ist Mitglied der Initiative Inklusion Österreich und trägt diese Forderungen mit!

Hier zu den Dokumenten „Anschreiben Faymann“, „Forderungen IIÖ“, „Forderungen Beilage Schulorganisationsgesetz, „Forderungen Beilage SPF-Ressourcen“ .

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Stellungnahme zum Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Hochschulgesetz 2005 (HG) geändert wird"

Integration Wien hat eine Stellungnahme zum Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Hochschulgesetz 2005 geändert wird, verfasst. Diese bezieht sich auf die Verankerung der Studienrichtung "Elementar- und/oder Primärpädagogik" in der PädagogInnenbildungNeu.

Die Stellungnahme steht hier zum Herunterladen bereit.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Zivilgesellschaftsbericht aktualisiert

Der Bericht zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich (Hrsg. Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation 2013) anlässlich des 1. Staatenberichtsverfahrens vor dem UN-Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wurde aktualisiert. Integration Wien hat wieder beim Artikel 24 ‚Bildung’ mitgearbeitet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Entwurf für Novelle zum Wiener Kindertagesheimgesetz

Das Amt der Wiener Landesregierung hat eine Novelle zum Wiener Kindertagesheimgesetz ausgearbeitet. Integration Wien & Lobby4kids haben eine Stellungnahme zum Entwurf für die Novelle zum Wiener Kindertagesheimgesetz verfasst.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2012

Institutionelle Kinderbetreuung in Wien

Integration Wien und Lobby4kids haben eine ergänzende Stellungnahme für den Artikel 24 (Bildung) der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen verfasst.

Diese erging an den Unabhängigen Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention, der eine öffentliche Sitzung zum Thema "Barrierefreie Bildung für alle" am 2. Oktober 2012 veranstaltete.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Absolvierung einer Teilqualifzierungslehre bei der Gemeinde Wien nicht möglich

Hier gelangen Sie zum offenen Brief von Integration Wien.

Hier gehts zur Antwort des Magistrats der Stadt Wien.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„PädagogInnenbildung NEU“ auch für KindergartenpädagogInnen

Integration Wien hat eine Stellungnahme zur Ausschusssitzung zum Themenbereich „Pädagogen/-innen-Ausbildung“ am 7. Mai 2012 verfasst und an die verantwortlichen Personen geschickt.

Hier zur Stellungnahme.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vier neue Sonderpädagogische Zentren geplant

Die Stadt Wien plant im Zuge des Neubaus von vier Campus-Standorten (Aspern, Nordbahnhof, Gasometer, Wien-West) auch neue Sonderpädagogische Zentren mit insgesamt 36 Klassen.

Integration Wien lehnt dieses Vorhaben ab. Hier zum Schreiben.

Hier die Antwort von Herrn Stadtrat Oxonitsch.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Integration Wien und andere Elternorganisationen unterstützen und unterstreichen die Notwendigkeit der Entwicklung der „Qualitätsoffensive ganztägiger Betreuung an Wiener Pflichtschulen“.  Diese wurde im Rahmen der Arbeitsgruppe Inklusion, in der Integration Wien Mitglied ist, entwickelt und von den LeiterInnen der Sonderpädagogischen Zentren des 17. Inspektionsbezirks mitgetragen.

Hier finden Sie die Dokumente „Schreiben Qualitätsoffensive Elternvereine“ und „Qualitätsoffensive ganztägige Betreuung“

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme der Initiative Inklusion Österreich (IIÖ) zum Nationalen Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen 2012-2020. Integration Wien arbeitet in der Initiative Inklusion Österreich mit.

Hier zur Stellungnahme.

Den Entwurf zum Nationalen Aktionsplan finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die MA 10 (Wiener Kindergärten) lehnt die Kostenübernahme für ein weiteres Kindergartenjahr ab!!

Zum Schreiben von Integration Wien und Lobby4kids gehts hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011

Recht auf schulische Integration im 9. Pflichtschuljahr sowie in der Sekundarstufe II
Das Bundesministerium für Bildung, Kunst und Kultur sieht vor, das Recht auf schulische Integration im 9. Pflichtschuljahr lediglich an Polytechnischen Schulen sowie an einjährigen Haushaltungsschulen gesetzlich zu verankern.
Integration Wien lehnt den Entwurf ab und fordert die Verankerung von gesetzlichen Grundlagen zu inklusiver Bildung für alle Schularten in der neunten Pflichtschulstufe und in der Sekundarstufe II.

Hier zu Stellungnahme.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Österreichischer Zivilgesellschaftsbericht

Bericht zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich anlässlich des 1. Staatenberichtsverfahrens vor dem UN-Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Integration Wien hat insbesondere beim Artikel 24 ‚Bildung’ mitgearbeitet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2010

»Kein Platz für Kinder mit Behinderung« – Pressekonferenz


Hier zum Pressetext.

Detail-Programm zur Pressekonferenz

Die Forderungen zur institutionellen Kinderbetreuung von Integration Wien & Lobby4kids zum Herunterladen.

Texte zur Pressekonferenz stehen hier zum Herunterladen bereit:

„Sie nehmen einem ‚gesunden’ Kind den Platz weg“ oder „Ihr Kind kann nur in einer heilpädagogischen Gruppe gefördert werden, da es dort die entsprechenden Angebote gibt“ – Argumente, die Eltern von Kindern mit Behinderungen häufig hören – aufgezeichnet bei Beratungsgesprächen von Integration Wien & Lobby4kids. Hier zur Sammlung der Argumente.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme zur "Kinderbetreuung von Kindern mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen in Österreich“ von Integration Wien & Lobby4kids, die an den Unabhängigen Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen am 24. April 2010 zum Artikel 24 „Inklusive Bildung“ schriftlich übermittelt wurde. Hier zur Stellungnahme.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme vom Unabhängigen Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (2010) zum Thema: Inklusive Bildung. Download hier.

Fotos zur Pressekonferenz in der Galerie

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Inklusive (Aus-) Bildung – ohne wenn und aber“

Die Lebenshilfe Wien schlägt in diesem Zusammenhang einen Stufenplan zur Schaffung einer inklusiven Schule vor.

Integration Wien schließt sich den von der Lebenshilfe Österreich präsentierten Stufenplan zur inklusiven Schule an. Hier zu unserer Stellungnahme

Weitere Informationen unter:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2009

Mangel an integrativen Kindergartenplätzen!!!

Hier finden Sie eine Stellungnahme zur Integration im Kindergarten: Artikel von Helga Reindl

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Schule für Alle

Das Interview "Integration - nicht um jeden Preis" mit Frau Magª Helene Jarmer können Sie auf der Homepage von Bizeps nachlesen.

Die Stellungnahme des Vereins »Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen - Integration Wien« zum Interview finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2005

Kommentar zur Auflösung des Vereins Integration:Österreich

Der Verein Integration:Österreich war viele Jahre äußerst wichtiger inhaltlicher Partner von Integration Wien und vertrat die Anliegen von Eltern behinderter Kinder/Jugendlicher auf Bundesebene. Im Rahmen der Trägerschaft zahlreicher Projekte wurden viele wesentliche Beiträge im Kampf gegen Aussonderung und für Integration in allen Lebensbereichen erarbeitet. Wir bedauern zutiefst, dass der Verein Integration:Österreich seine Aktivitäten einstellen musste und die Stimme für Integration von Menschen mit Behinderung auf Bundesebene abhanden gekommen ist.

Um Missverständnisse auszuräumen bzw. zu vermeiden, möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Integration Wien seit Bestehen ein eigenständiger Verein und finanziell völlig unabhängig ist. Unsere Arbeit im Bundesland Wien wird durch die Auflösung von Integration:Österreich nicht beeinträchtigt.

Integration Wien wird sich auch in Zukunft mit voller Kraft den Anliegen von Eltern von Kindern/Jugendlichen mit Behinderung und dem Grund- bzw. Menschenrecht auf Integration in allen Lebensbereichen widmen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

integration wien

Tannhäuserplatz 2/1
1150 Wien
Telefon 01 / 789 26 42
Telefax 01 / 789 26 42 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.integrationwien.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.