Freizeitassistentin Celina organisierte einen Italienischkurs. Im November war es endlich soweit und eine kleine, sehr motivierte Gruppe startete in die erste Runde.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

integration wien weist das Bundesministerium für Bildung auf das Versäumnis der Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung in der AHS-Unterstufe sowie in allgemein bildenden höheren, berufsbildenden mittleren und berufsbildenden höheren Schulen (SEK II) hin.

Hier gelangen Sie zum Schreiben.

 

Lecker!
Wieder einmal fand ein toller Kochnachmittag im Jugendtreff Penzing statt.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Im Zuge einer Gesetzesänderung werden alle Spenden ab 2017 verpflichtend von den Spendenorganisationen direkt und in verschlüsselter Form an Ihr Finanzamt gemeldet und erstmals automatisch in Ihre ArbeitnehmerInnen-Veranlagung für das Jahr 2017 übernommen. Damit Sie 2017 gespendete Beträge weiterhin von der Steuer absetzen können, ersuchen wir Sie daher uns bitte Ihren Vor- und Zunamen, so wie auf Ihrem Meldezettel angegeben sowie Ihr Geburtsdatum einmalig per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bekannt zu geben.

 

Für das Jahr 2017 können ausschließlich jene Spenden steuerlich abgesetzt werden, für welche uns die oben genannten Daten bis spätestens Ende Januar 2018 übermittelt wurden!

 

Falls Sie per Erlagschein spenden möchten, haben Sie ab jetzt die Möglichkeit uns diese Daten über unseren neuen Erlagschein für Spenden zukommen zu lassen. Dieser liegt im Sekretariat von integration wien auf und ist auch als regelmäßige Beilage in unserer Vereinszeitschrift +++integration wien informiert+++ enthalten. Um uns die Verwaltung der Daten zu erleichtern ersuchen wir Sie, für Spenden per Erlagschein ausschließlich diesen und nicht wie bisher unseren Erlagschein für Mitgliedsbeiträge zu verwenden. 

Bild Zahlschein Spenden neu 

Wenn Sie keine automatische Spendenmeldung beim Finanzamt wünschen, ersuchen wir um eine kurze schriftliche Bekanntgabe per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Natürlich sind auch anonyme Spenden weiterhin möglich, allerdings zukünftig nicht mehr von der Steuer absetzbar.

 

Um auch unseren bisherigen UnterstützerInnen die Absetzung ihrer Spende für 2017 zu ermöglichen, werden wir diese ab Ende November aktiv kontaktieren um die benötigten Daten zu erheben. Falls Sie uns diesbezüglich unsere Arbeit erleichtern möchten, haben Sie die Möglichkeit uns Ihre Daten ebenfalls per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! von sich aus bekannt zu geben. Weitere Informationen zur Spendenabsetzbarkeit finden Sie online auf der Internetseite des
Bundesministerium für Finanzen.

 

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und bedanken uns herzlich bei unseren bisherigen Spenderinnen und Spendern!

Die Abschlusspräsentation unseres Crowdfunding-Projekts „Film ab! für junge Menschen mit Behinderung“, bei der die Teilnehmenden stolz ihre Animations- und Stop-Motion-Filme präsentierten, fand am 20. November 2017 in den Räumlichkeiten des Vereins Selbstlaut statt und war ein voller Erfolg.

Der Höhepunkt war die Präsentation der Animationsfilme durch die TeilnehmerInnen und ihre FreizeitassistentenInnen. Alle waren sehr stolz auf ihre Werke! Das Publkum war begeistert und es gab viel Applaus!

 

Hier kommen Sie zu den Links, um alle Animations- und Stop-Motion Filme anzusehen.

Ein Freizeitassistenz verlässt uns, allerdings nicht ohne ein paar wirklich nette Worte. Wir wünschen ihm alles Gute!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Kochen kann jede/r - für Frühling 2018 sind 2 neue Kochkurse geplant. Für den ersten der beiden Kurse ist die Anmeldung bereits jetzt möglich:

 

Kochkurs 1

 

Wann:  24.02., 10.03., 24.03., 07.04., 21.04.2018  jeweils von 10:30 bis 13 Uhr 
Achtung: Bei einzelnen Terminen kann es zu einer kurzfristigen Terminverschiebung auf den nachfolgenden Sonntag kommen. 

 

Wo: Kochstudio „ichkoche.at“, Girardigasse 2, 1060 Wien

 

Kosten:  € 150,-- inkl. Lebensmittel (für den gesamten Kurs)

 

Info und Anmeldung für den Kurs: Roswitha Kober

Tel.: 0650/29 05 951

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Wir bedanken uns herzlich
bei unserem Kooperationspartner: 

Logo Partner Kochstudio "ichkoche.at"

 

Der zweite Kochkurs ist für Mai/Juni 2018 geplant, wobei die genauen Termine noch nicht fixiert sind. Sobald diese feststehen werden sie sowohl hier als auch in unserem Terminkalender veröffentlicht. 

Das Schwerpunktthema dieser iwi-Ausgabe ist "Arbeit und Beschäftigung." Junge Menschen mit ihren Erfahrungen und Sichtweisen kommen hierbei zu Wort.
Hier gehts zum iwi

Unsere FreizeitassistentInnen verbrachten ein tolles Outdoor-Wochenende am Schneeberg. Lukas berichtet über das spannende Teambuilding-Seminar auf unserem Blog.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

Die Stimmung war toll und ausgelassen beim Grillfest von Freizeitassistent Antti.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Behinderte Menschen" mit dem Thema "Inklusion: Niemanden zurücklassen" ist soeben erschienen. 

Ein äußerst gelunges Themenheft! Ein Abo zahlt sich aus!!!

 

Infos unter: www.behindertemenschen.at 

Auch diesen Herbst können wir dank der großzügigen Spende der Familie Ringsmuth wieder unseren Tanzworkshop anbieten:

 

Inklusive Fitness mit Eva Lojka

 

Mit diesem Kurs ermöglichen wir TeilnehmerInnen mit und ohne Behinderung in die faszinierende Welt des Tanzes einzutauchen und sich so richtig fallen zu lassen. Du lernst verschiedene Tanzstile kennen und es werden kurze Choreographien erarbeitet. Dein Körperbewusstsein wird verbessert und gemeinsames Tanzen und die Bewegung machen einfach richtig Spaß!

 

Wo: Loft 21 Tanzstudio, Donaufelderstraße 101/5/2, 1210 Wien. Direkter Zugang ist über die Compact City/Merkur Garageneinfahrt möglich.

Kosten: € 130,- pro Person für das gesamte Semester

Anmeldung: Einstieg ist nach Anmeldung jederzeit möglich! Anmeldung bei Frau Eva Lojka entweder telefonisch unter 0699 105 87 313
                                                                                                        oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Die nächsten Termine sind: 18.10., 25.10., 08.11., 15.11, 22.11., 29.11., 06.12., 13.12.2017 und 10.01., 17.01.2018 jeweils von 16:15 bis 17:15 Uhr

 

Zusätzliche Infos finden Sie unter http://tanzfitness.at und www.loft21-tanzstudio.at .

Freizeitassistent Andreas besuchte mit Fabian den ersten iwi-Stammtisch und berichtet davon.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

Die Redaktion der Zeitschrift "Behinderte Menschen" hat sechs Fragen an die Parteien vor der Nationalratswahl gestellt. Hier geht es zu den Antworten.

 

Die Eltern-Initiativgruppe hat im Oktober alle kandidierenden Parteien gefragt, wie sie zur mangelhaften "Nachmittags- und Ferienbetreuung für Kinder mit Behinderung" stehen - und welche Maßnahmen sie vorschlagen. Viele haben geantwortet - hier sind die spannenden Antworten.

 

Der Österreichische Alpenverein sucht für die kommenden zwei Jahre (2018 und 2019) Menschen mit und ohne Behinderung, die Lust auf Abenteuer haben und schon immer mal eine TransAlp realisieren wollen. Dabei handelt es sich um ein Projekt mit verschiedenen Outdoor- und Naturelementen: beispielsweise stehen eine Radeltour, Handbiken, Klettern, Raften, einen Sonnenaufgang zu bestaunen oder sich in eine Höhle zu begeben am Programm. Ziel des Projekts ist eine gemeinsame Alpendurchquerung der ProjektteilnehmerInnen. Wie man teilnehmen kann und welche Voraussetzungen dafür zu erfüllen sind erfahren Sie hier

Fühlen Sie sich erschöpft? Leiden Sie unter Schlaflosigkeit? … Dann könnte Shiatsu unterstützend sein!

Mehr Infos finden Sie hier.

Sonja und Simone verbrachten ein tolles Wochenende mit viel Musik.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Singend und zeichnend verbrachten Darko und Theo einen kreativen Tag im Prater.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Die Selbstbestimmt Leben Initiative Österreich (SLIÖ) hat festgestellt, dass einige der Wahlkampfbüros des Team Kurz / der ÖVP über keinen barrierefreien Zugang verfügen. Daher hat die SLIÖ einen offenen Brief an das Team Kurz / die ÖVP verfasst, in dem die Behebung dieses Missstands gefordert wird - den genauen Inhalt können Sie hier nachlesen. 

Was unsere UrlauberInnen alles im Burgenland erlebten, erfahrt ihr in diesem tollen Bericht.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Das Freizeitassistenz-Paar Benjamin und Patrick entfloh der brütenden Hitze und die beiden verbrachten einen gemütlichen Nachmittag im kühlen Atelier.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Diesmal gibt es ein neues Format und eine neue Location für unsere Ausbildung (wird noch bekannt gegeben)

 

Anmeldung und nähere Informartion 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 0680 401 2002

 

KONTAKT und INFORMATION
Verein Firefly Club zur Integration von musisch kreativen Menschen mit Behinderung
Türkisgasse 6, 1210 Wien 
Tel.: 0680/4012002
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.fireflyclub.at
Facebook: www.facebook.com/VereinFireflyClub

 

Seit 27.07.2017 ist unser neuer Terminkalender online - zu finden unter dem Menüpunkt Termine. Hier werden wir in Zukunft alle Termine zu Veranstaltungen von integration wien sowie ausgesuchte Veranstaltungstipps von außerhalb veröffentlichen.

 

Der Kalender wird regelmäßig aktualisiert - es lohnt sich also immer wieder vorbei zu schauen!

Anfang Juli nahmen MitarbeiterInnen von integration wien, darunter FreizeitassistentInnen und WohnassistentInnen, an einer spannenden Fortbildung teil. Während eines 2-tägigen Erste Hilfe Kurses lernten wir viel Neues über wichtige lebensrettende Soforthilfemaßnahmen.


 

Matthias erzählt über das Fest der Nachbarschaft und über seine letzten Tage bei der Freizeitassistenz.

Ein sehr lesenswerter Bericht!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

Am 09.06. fand unser Picknick statt. Hier einige Eindrücke davon...

.

Das viel diskutiert Bildungsreformgesetz wurde am 28. Juni 2017 beschlossen. Welche Bedeutung hat es für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung / Behinderung sowie für deren Eltern? Hier erfahren Sie mehr. 

 

Was in unserem Filmprojekt mit Ernst Spiessberger von Zitronenwasser bereits Tolles geschaffen wurde, erzählt Freizeitassistentin Maggy auf unserem Blog!

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

 

umschlag 3 17 f web klein jpg„Der Mensch ist und bleibt ein Rätsel. Je tiefer wir graben, desto mehr Schichten kommen zum Vorschein. Wenn die Rätsel zu groß werden, wie bei der Demenz, dann versuchen wir, das Phänomen in ein – medizinisches – Raster einzuordnen." So schreibt Chefredakteur Josef Fragner im Intro zur neuesten Ausgabe der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN, welche die „anderen Seite von Demenz“ ins Blickfeld nimmt. Erscheinungstermin: 10. Juli 2017. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Jede Ausgabe von BEHINDERTE MENSCHEN ist einzigartig! Ein Abo zahlt sich aus!!! 

 

Wir waren mit unserem Band-Projekt am Samstag, 26. Juni 2017, im Radio Orange zu hören: Die Sendung heißt Radio Widerhall (Orange 94,00, Freies Radio Wien).

Für all jene, die die Sendung verpasst haben, gibt es diese nun online zum Nachhören.

 

Hier geht's zum Sendungsmitschnitt.

Vergangenen Samstag nahmen unsere FreizeitassistentInnen an einem spannenden Sensibilisierungsworkshop teil. Hier ein paar Eindrücke.

 

IMG 7195s IMG 9205s IMG 7196s

IMG 7199s IMG 9210s IMG 9201s IMG 9196s

Freizeitassistentin Celina besuchte gemeinsam mit Roman das Haus der Musik.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Es tut sich einiges in der Freizeitassistenz. Neben dem Tanz- und dem Film-Projekt gab es bereits zweimal eine tolle Gelegenheit für unsere begeisterten Köche und Köchinnen: Beim gemeinsamen Kochnachmittag mit Jugendlichen des Jugendtreff Penzing hatten alle viel Spaß.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Sich tanzend ausdrücken, Inklusiver Tanz und viele andere Beiträge mehr, finden Sie in der neuesten Ausgabe unserer Vereinszeitschrift ‚iwi – integration wien informiert‘.

 

Wie lustig ein gemeinsamer Bowlingausflug sein kann, erfahrt ihr auf unserem Blog.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Unser durch Crowdfunding finanziertes Projekt “Film ab! für junge Menschen mit Behinderung” hat vor einigen Wochen gestartet. Was in den Workshops schon alles passiert ist und wie es weitergeht, das gibt es auf unserem Blog nachzulesen.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Die Eltern-Initiativgruppe zum Thema "Nachmittags- und Ferienbetreuung" sammelt weiterhin Geschichten.

Hier ein Überblick zu den Geschichten, die uns schon berichtet worden sind. 

Wir ersuchen um Zusendung an Peter Jauernig per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Selbstverständlich wird jede Geschichte anonymisiert und vertraulich behandelt.

 

Seit April 2017 bietet die Austria Presse Agentur (APA) im Kooperation mit dem Sozialministerium mit dem Projekt "Top Easy" Nachrichten in einer einfacheren leicht verständlichen Sprache an. Fünfmal pro Woche werden die 4-6 wichtigsten Nachrichten des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Chronik, Kultur und Sport online auf der APA-Website veröffentlich. Der leicht verständliche Nachrichtenüberblick ist hier kostenlos abrufbar.

barrierefrei aufgerollt – kurz, kompakt und leicht verständlich bringt Audio- und Videobeiträge zu den Themen Barrierefreiheit, Selbstbestimmtes Leben und Inklusion.

Frei nach dem Motto: kurz, kompakt und leicht verständlich

Verantwortlich für die Inhalte von barrierefrei aufgerollt ist der Verein BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben.

Zur Website.

 

Matthias und seine Freizeitassistentin Theresa unternahmen einen Ausflug nach Kärnten. Matthias berichtet darüber auf unserem Blog.

 

Hier geht's zum Blogbeitrag.

Am 16. Mai 2017 fand das Pressegespräch "Recht auf faire Bildung für Menschen mit Behinderungen" statt, an auch dem integration wien beteiligt war.

Hier finden Sie den Pressespiegel

Ein wunderbar humorvoller Bericht von Matthias und seiner Freizeitassistentin Theresa über einen gemeinsamen Ausflug nach Linz.
Matthias war dafür zum ersten Mal ganz alleine im Zug unterwegs und erzählt von seinen Erlebnissen.
Sehr lesenswert!

 

Hier geht's zum Blogeintrag.

Unser Tanz-Projekt ist zu Ende. Wie nehmen viele positive Eindrücke mit. In den Workshops ging es nicht nur ums Tanzen, sondern darum, seinen Körper zu spüren und besser kennenzulernen. Wir hatten sehr viel Spaß und Freude bei diesem Projekt!

 

Hier geht's zum Blogeintrag.

 

Ab dem Wintersemester 2017/18 startet das neue Angebot "Inklusive Band" für Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 10 bis 18 Jahren im Polgargymnasium.

Ausführliche Informationen & Kontaktdaten zur inklusiven Band gibt es hier.

 

 

 

Wir haben eine Stellungnahme zum Entwurf "Bildungsreformgesetz 2017 - Schulrecht" verfasst. Diese finden Sie hier

„Schulische Integration bis Mittag! Und dann?“ – so das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe unserer iwi-Zeitung.

Die Elterninitiativgruppe hat eine Stellungnahme zum Entwurf "Bildungsreformgesetz 2017 - Schulrecht" zur fehlenden Nachmittags- und Ferienbetreuung abgegeben. Diese können Sie hier lesen. 

Musik verbindet!
Freizeitassistent und Bandleiter Eugen erzählt von einem tollen inklusiven Bandprojekt der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien!


Hier geht's zum Blogeintrag.

Die Teilnehmenden unseres Kultur-Transfair Projekts "Tanzend in die Freizeit!" haben eine faszinierende Tanz-Performance sowie die After-Show-Party im Tanzquartier Wien besucht und hatten viel Spaß dabei!

Lest auf unserem Blog, was davor im Tanz-Workshop geschah und wie die Tanz-Vorführung gefallen hat!

 

Hier geht's zum Blogeintrag.

Im Frühjahr 2016 wurde vom Verein integration wien die Initiativgruppe zum Thema "Nachmittags- und Ferienbetreuung für Kinder mit Behinderung" ins Leben gerufen.

Topaktuelle Infos finden Sie ab sofort unter www.initiative-nachmittag.at

Unter dem Motto "Jede/r kann klettern" fand Anfang des Jahres der 1. KVÖ-Paraclimbing-Workshop statt. Das Event markierte den Startschuss für die Bemühungen des Kletterverband Österreich, in weiterer Folge bundesweit regelmäßiges Training für alle Interessierten Paraclimber anzubieten.

 

Auch ein paar unserer Jugendlichen und jungen Erwachsenen nutzten diese Gelegenheit und nahmen gemeinsam mit ihren FreizeitassistentInnen an dem Workshop teil.

 

Hier geht's zum Blogeintrag.

Letzte Woche besuchte eine kleine Gruppe von jungen Leuten der Freizeitassistenz den Monki-Park. Matthias, ein Nutzer der Freizeitassistenz, war auch dabei und liefert nun einen Nachtrag dazu.

 

Wie wir es von Matthias gewohnt sind, ist seine Geschichte voller Poesie, Humor und Fiktion – und sehr lesenswert!

 

Hier geht's zum Blogeintrag

Mayrhofer, Hemma, Wolfgruber, Gudrun, Geiger, Katja et al. (Hrsg.) (2017): Kinder mit Behinderungen in der Wiener Psychiatrie von 1945 bis 1986. Stationäre Unterbringung am Steinhof und Rosenhügel. Wien: LIT VERLAG GmbH & Co. KG

 

Hier geht es zum Forschungsbericht.

 

 

 

Eine Gruppe von jungen Leuten der Freizeitassistenz besuchte einen riesigen Indoor-Spielplatz und hatte viel Spaß dabei.

 

Hier geht's zum Blogeintrag

Ein Bericht über neue Freundschaften und zeitgenössischen Tanz

 

Im Rahmen der Initiative Kultur-Transfair führen wir in Kooperation mit dem Tanzquartier Wien ein spannendes Tanz-Projekt mit den Nutzerinnen und Nutzern der Freizeitassistenz durch.

 

Freizeitassistent Patrick berichtet vom ersten Tanz-Workshop.

 

Hier geht's zum Blogeintrag

Die Mitarbeiterinnen der VorSchulischen Beratung und der Freizeitassistenz haben wieder die Sammlung "Sommerferien- und Urlaubsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen" für das Jahr 2017 erstellt.


Hier geht's zur Sammlung.

Ein toller Fortgeh-Abend endete für Freizeitassistentin Melanie mit einer Überraschung kurz nach Mitternacht.
Neugierig?

Hier geht's zum Blogeintrag

"Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen." Zwei Freizeitassistenz-Paare verbrachten gemeinsam eine Woche in München. Was sie dort alles erlebten, erzählt Freizeitassistent Antti auf unserem Blog.

 

Zum Blogeintrag

Aufgrund der aktuellen Situation in Wien, dass freiwillige 11. und 12 Schuljahre, die bis dato ohnehin ausschließlich an Zentren für Inklusiv- und Sonderpädagogik (vormals Sonderpädagogische Zentren) absolviert werden konnten, nicht mehr bewilligt werden, hat sich eine Elterninitiativgruppe gebildet, die gegen diese Streichung und für die Schaffung von inklusiven AusBildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigung/Behinderung kämpft.

Hier können Sie unterstützen: https://www.facebook.com/fairechance/about/

Ende August machten sich insgesamt elf junge Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf den Weg Richtung Italien. Eine Woche lang genossen sie Sonne und Meer, sammelten Muscheln, musizierten am Strand und hatten jede Menge Spaß.

 

Zum Blogeintrag

Die erste Internet-Seite zu Gewalt in Leichter Sprache ist seit 5. Dezember 2016 online!

bidok.uibk.ac.at/leichtlesen/projekte/bidok-gegen-gewalt/

Petra Flieger / Claudia Müller (2016): Basale Lernbedürfnisse im inklusiven Unterricht. Ein Praxisbericht aus der Grundschule. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt KG

Dieses Buch zeigt anhand der Geschichte von Sandra, einem Mädchen mit basalen Lernbedürfnissen, wie Kinder mit (sehr) schweren Beeinträchtigungen inklusiv unterrichtet werden können.
Mehr Infos finden Sie hier.

Ein neuer Kochkalender von integration wien präsentiert eine köstliche Sammlung an Rezepten. Die internationalen Gerichte stammen aus einem einzigartigen Kochkurs für Menschen mit Behinderung.

Mehr Infos finden Sie hier.

Im Sommer startet ein neues Projekt: „Wiener Wege zur Inklusion“

 

Dabei geht es um Wege zum Zusammenleben in Wien und Sie sind eingeladen, dabei aktiv mitzumachen oder mitzureden. Denn Sie sind ExpertInnen in eigener Sache. Einerseits als betroffene Eltern, andererseits als junge Menschen mit Behinderung.

Die Website von integration wien wurde einem kompletten Redesign unterzogen, in den Inhalten optimiert und neue interaktive Möglichkeiten geschaffen.

Der aktuelle Newsletter von integration wien ist nun online auf unserer Website verfügbar. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auch immer sehr über ihr Lob oder ihre Kritik.