Wer in Wien gerne zu Konzerten geht, der weiß wohl, was es für KünstlerInnen bedeutet, in der Arena zu spielen.
Unsere Monkeys of Earth sind dort im Rahmen der Signale 2019 aufgetreten.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Geschehnisse, die an Titanic erinnern; Kanu kollidiert mit Boje, Gepäck sinkt, das Gewässer ist tief - kein Problem für unser Team, denn dafür sind Teambuilding-Seminare ja da! Gemeinsam eine Lösung finden, zusammenarbeiten, kniffelige bis brenzlige Situationen gemeinschaftlich entschärfen.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Krav Maga kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „Kontaktkampf“. Dieses Kampfsystem ermöglicht es Menschen, sich selbst zu verteidigen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder anderen körperlichen Unterschieden. In Kooperation mit der Volkshochschule Rudolfsheim-Fünfhaus durften wir in die Welt dieser Kampfkunst eintauchen und hilfreiche Griffe für den Alltag mitnehmen.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Eine Umfrage wie Eltern mit Kindern mit Behinderung die Umsetzung des gemeinsamen Unterricht erleben, so das Schwerpunktthema in der neuesten Ausgabe unserer Vereinszeitung 'iwi - integration wien informiert.'

Hier gelangen Sie zum iwi

Zu Gast beim Literaturcafé Ohrenschmaus am Badeschiff!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Wie Graz (vielleicht) zu seinem Namen kam, könnt ihr HIER nachlesen.

Wie Sebi und Haris nach Graz kamen, erfahrt ihr allerdings nur in einem unserer großartigen Blogbeiträge aus diesem Sommer.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Einblicke in unseren aktuellen Zirkusworkshop! Es geht kreativ und lustig zu.
Wir sind in freudiger Erwartung auf die Performance bei unserem Jubiläumsfest, am 4.10. in der Brunnenpassage.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Ein grand(e)ioser Abend in der Stadthalle für Liisa und Clara. Da bekommt man ja beim Lesen noch richtige Gänsehaut!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Wir haben gegrillt! Im Regen! Und es hat riesen Spaß gemacht!

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Anlässlich der Nationalratswahl am 29. September 2019 hat das Netzwerk „Inklusionsforscher*innen Österreich“ (IFÖ) im Juli 2019 ein Schreiben an alle wahlwerbenden Parteien verschickt, mit dem auf einige drängende bildungspolitische Fragen hingewiesen wurde, die das Thema „inklusive Bildung/schulische Inklusion“ derzeit aufwirft. Hier gelangen Sie zur Anfrage und zu den Antworten

Wir danken dem Dachverband der Selbstbestimmt Leben Initiativen Österreich, SLIÖ, die uns den Fragenkatalog mit den Antworten der verschiedenen Parteien zur Verfügung gestellt haben.

Hier  geht's zum Fragenkatalog!

Prater, Pommes, Planscherei - ein perfekter Sommertag in Wien! Lukas und Willy haben sich jedenfalls nichts entgehen lassen und ihre gemeinsame Zeit, wie immer, richtig abwechslungsreich gestaltet.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Was macht die Beratungsstelle für (Vor-) Schulische Integration konkret?
Wobei unterstützt diese? Was berichten Eltern über die Beratungsstelle?

Hier geht es zum brandneuen Imagefilm VorSchulische Beratung.

Seit dem Schuljahr 2017/18 gibt es am Polgaymnasium eine inklusive Musikgruppe für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren.

Die Teilnahme der Proben ist gratis. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig.

Hier geht es zur Ausschreibung Inklusive Band im Polgargymnasium.

Neues Angebot für Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 6  bis 14 Jahren.
Auch Schnuppern ist möglich!

Hier geht es zur Ausschreibung Taekwondo für Kinder.

Eltern sind oft verunsichert, die Beeinträchtigung des eigenen Kindes anzusprechen und zu besprechen, sowohl mit dem Kind selbst, als auch im Familien- und Bekanntenkreis.
b> Daher haben Mütter und Väter von Kindern mit Beeinträchtigung im Alter von 0 bis 14 Jahren die Möglichkeit, sich mit dem Thema im Rahmen einer Eltern-Info-Runde zu beschäftigen.

 

Termin: 6.09.2019, 18.30 – 21.00 Uhr
Ort: integration wien, Tannhäuserplatz 2/1. Stock, 1150 Wien

Anmeldung & Infos

Wer Alex kennt, der weiß, dass er eins ist mit seinem Fußball! Ein Ausflug ohne dieses Ballspiel wäre also nur der halbe Spaß. Und so wird auch gerne mal das ehrwürdige Rathaus einfach nur zur Kulisse und der von Touristen gerne frequentierte Sigmund-Freud-Park zum Spielfeld.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

"Tanz mal drüber nach" ist der Schwerpunkt dieser Ausgabe...

...und beschreibt wie man beim und durch das Tanzen Eindrücke und Gefühle kreativ und künstlerisch darstellen kann sowie das Ziel und den Weg vorhandene Barrieren und Hürden im Kunstgenuss abzubauen.

Hier gelangen Sie zum iwi

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok